Alternativen zu Battlescribe

Antworten
Benutzeravatar
Eversor
Administrator
Beiträge: 3476
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:00
Wohnort: Kassel

Alternativen zu Battlescribe

Beitrag von Eversor » Do 25. Aug 2022, 13:14

Wie ich jetzt mitbekommen habe, ist die App Battlescribe aus dem Apple Store bereits rausgeflogen und wird es voraussichtlich im November auch bei Google. Der Grund ist, dass die App selbst seit langer Zeit nicht mehr weiterentwickelt wird*, nur die von Spielern erstellten Datensätze bekamen Updates – was aber die Richtlinien der beiden Stores nicht tangiert. Zum Entwickler von Battlescribe hatte angeblich auch seit über einem Jahr niemand mehr Kontakt.

Ich bin jetzt auf zwei browserbasierte Alternativen gestoßen, die beide auf die Battlescribe-Daten zurückgreifen, sodass man weiter seine Armeelisten erstellen kann. Ich konnte beide Armybuilder noch nicht testen, sodass ich nicht sagen kann, ob sie etwas taugen oder welcher besser ist.

Wer weiter Battlescribe nutzen will, kann das tun, er sollte es nur nicht von seinem Gerät löschen – und hoffen, dass Systemupdates keine Auswirkungen haben. Die PC-Variante kann man weiterhin runterladen.

Wer gute, vielseitige Alternativen zu Battlescribe kennt (abgesehen von Zettel und Stift ;) ), kann sie gerne teilen.
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Benutzeravatar
Eversor
Administrator
Beiträge: 3476
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:00
Wohnort: Kassel

Re: Alternativen zu Battlescribe

Beitrag von Eversor » Fr 26. Aug 2022, 09:28

Anscheinend ist Battlescribe doch nicht ganz tot. Der Macher von Battlescribe hat sich jetzt auf Twitter gemeldet und gesagt, das hänge mit seiner im Apple Store hinterlegten Kreditkarte zusammen. Er sei dabei, die App zu überarbeiten.
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Benutzeravatar
Eversor
Administrator
Beiträge: 3476
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:00
Wohnort: Kassel

Re: Alternativen zu Battlescribe

Beitrag von Eversor » Fr 26. Aug 2022, 13:49

Battlescribe ist bei Apple wieder verfügbar. Es lag wohl wirklich an einer abgelaufenen Kreditkarte. Hier könnt ihr das bei Twitter nachlesen.

Angeblich soll Battlescribe übrigens jährlich 120.000 GBP umsetzen.
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Antworten