30k - Einstieg Armeeaufbau

Benutzeravatar
Eversor
Administrator
Beiträge: 2358
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:00
Wohnort: Kassel

Re: 30k - Einstieg Armeeaufbau

Beitrag von Eversor » Do 14. Mär 2019, 15:32

Noch ein Hinweis zu den Termis in der BaC-Box: Cataphractii sind toll, allerdings würde ich heute nicht noch einmal den Schweren Flammenwerfer, der in der Box ist, verbauen. Cataphractii sind nämlich ohne Transporter recht langsam beim Feind und können daher die Waffe erst spät einsetzen. Außerdem können sie eine der Stärken der Waffe, nämlich Abwehrfeuer schießen, nicht einsetzen. Rüste daher lieber die Termis mit irgendwelchen Kombiwaffen aus oder verpass ihnen eine Maschinenkanone. Zumindest für letztere Option wirst du allerdings eines der beiden Cataphractii-Umrüstsets von FW benötigen.
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Tabletopclub Kassel

Benutzeravatar
Terrorbär
Beiträge: 1439
Registriert: So 15. Dez 2013, 01:38

Re: 30k - Einstieg Armeeaufbau

Beitrag von Terrorbär » Do 14. Mär 2019, 15:54

An dieser Stelle stimme ich Eversor zu... das Problem hatte ich mit meinem Trupp auch... eventuel hat auch noch wer nen Plasmablaster über aus dem Tartaros Bausatz... sowas geht auch gut im Termitrupp.

MfG Terrorbär
"You are my unbroken blades. You are the Death Guard." Mortarion "The Reaper"

Niro
Beiträge: 41
Registriert: Do 7. Feb 2019, 18:33

Re: 30k - Einstieg Armeeaufbau

Beitrag von Niro » Do 14. Mär 2019, 17:52

Ruzmazh hat geschrieben:
Do 14. Mär 2019, 15:09
Niro hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 20:39
Evtl. Hat ja jemand Lust mich an die hand zu nehmen (Spielerfahrung 40k geht bei mir gegen 0) oder mit mir gemeinsam ein Armeeprojekt starten. Würde mich freuen!
An die Hand nehmen ist immer möglich und für ein Armeeprojekt wäre ich durchaus zu haben. Zwar kein neue Legion, aber die vorhandene erweitern.


Wenn du willst kannst du gerne zum Heresy Spieltag Ende diesen Monats kommen. Selbst unbemalt spielen ist in Ordnung.
Moin, das würde ich gerne. Nur steht sonntags Familie auf dem Programm. Am 30.03. wäre ich dabei 😀

Niro
Beiträge: 41
Registriert: Do 7. Feb 2019, 18:33

Re: 30k - Einstieg Armeeaufbau

Beitrag von Niro » Do 14. Mär 2019, 18:32

Terrorbär hat geschrieben:
Do 14. Mär 2019, 07:32
Also für die Imperial Fists ist die BaC Box gut geeignet... da der Grundstock vermutlich bei zwei Tactical Squads liegt ist hier für die schon mal alles vorhanden... die letzten 10 Mann kann man dann in ein Legion Heavy Support Squad oder ein Legion Tactical Support Squad stecken das eine sind 10 Schwere Waffen das andere 10 Spezial Waffen. Hierfür kann man die Heavy Weapons aus der BaC Box nehmen die aber nicht in ausreichender Zahl vorhanden sind. Hier wird man sich wohl auf jedenfall Upgrades von FW hohlen müssen. Man könnte sich auch 2 Sets der Phalanx Warder Squads von FW besorgen und die 10 Mann damit umrüsten... dann hätte man einen schönen Nahkampftrupp. Die Möglichkeiten sind wie man sieht sehr groß... :)

MfG Terrorbär
Sehr schön! Für das heavy oder tactical Support Squad kann man die Waffen auch bunt mischen? Gibt ja zb das ryza lascannon Set für 5 marines. Ist sowas anfangs sinnvoll? Mit den Phalanx oder templar Sets kann ich mich optisch leider garnicht anfreunden. So ein breacher Siege Squad hingegen nett aussieht. Leider kein Upgrade Set.
Folgendes steht nun auf dem Zettel:
Cataphractii: 1x Special weapon Set für die reaper autocannon
Heavy Support Squad: 2x heavy weapon Set zusätzlich zu den Raketenwerfer aus der bac Box
2x rhino
Der contemptor hat nen multimelta und eine assault Cannon. Geht das? Ich würde hier auch die Waffenoptionen magnetisieren.

Ich habe das im battlescribe mal überschlagen. Mit der Box müsste ich an die 1000 Punkte haben. Damit hätte ich ja schon fast ein halbes Jahr Armeeprojekt abgedeckt. ☺

Kriegsschmied
Beiträge: 222
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 11:27

Re: 30k - Einstieg Armeeaufbau

Beitrag von Kriegsschmied » Do 14. Mär 2019, 18:56

Niro hat geschrieben:
Do 14. Mär 2019, 18:32
Für das heavy oder tactical Support Squad kann man die Waffen auch bunt mischen? Gibt ja zb das ryza lascannon Set für 5 marines.
Nein, anders als bei 40k, wo die Devastoren ihre Waffen mischen konnten im Trupp, müssen bei 30k alle Marines in einem Heavy oder Support Squad die selbe Waffe haben. Da beide Trupps jeweils aus 5-10 Marines bestehen kannst du für den Anfang aber auch einfach zwei verschieden bewaffnete 5er Trupps aufbauen.
Allerdings kann man verschieden Designs der selben Waffe, z.B. Raketenwerfer auf Schulter und Raketenwerfer beidhändig haltend, miteinander im selben Trupp mischen.

Falls du einen komplette 5er Trupp mit Raketenwerfern aufstellen willst könnte es sich lohnen mal im Bazar nachzufragen ob noch jemand für dich zwei Raketenwerfer aus seiner Box über hat.

Niro
Beiträge: 41
Registriert: Do 7. Feb 2019, 18:33

Re: 30k - Einstieg Armeeaufbau

Beitrag von Niro » Do 14. Mär 2019, 19:21

OK, dann verstehe ich aber das heavy Upgrade Set nicht. Sind ja vier unterschiedliche Waffen drin.

Benutzeravatar
Terrorbär
Beiträge: 1439
Registriert: So 15. Dez 2013, 01:38

Re: 30k - Einstieg Armeeaufbau

Beitrag von Terrorbär » Do 14. Mär 2019, 19:31

Ja das hat irgendwie niemand verstanden warum das die FW bereinigung des letzten Jahres überstanden hat... was übrigens auch ein nettes Ding ist bei der Heresy ein 10Mann Schw Bolter Trupp... ist Billig von den Punkten her und räumt gut mit Infantrie auf :) sind läppische 30 Schuss in einer Runde... stellt man dan noch einen Master of Signal daneben treffen die auch schon auf 2+ :)

MfG Terrorbär
"You are my unbroken blades. You are the Death Guard." Mortarion "The Reaper"

Niro
Beiträge: 41
Registriert: Do 7. Feb 2019, 18:33

Re: 30k - Einstieg Armeeaufbau

Beitrag von Niro » Do 14. Mär 2019, 19:42

Ich verstehe das mal als Wink mit dem Zaunpfahl.

Doc.S
Beiträge: 269
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 17:56

Re: 30k - Einstieg Armeeaufbau

Beitrag von Doc.S » Do 14. Mär 2019, 22:31

Niro hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 20:39
Vielen Dank für die Tipps und Hinweise!
Ich werde meine Jungs aus der Box betrayal at calth ein wenig aufpimpen und mir vorerst 2 von den fw rhinos dazuholen. Das sollte für den Start reichen.
Als Einstieg würde ich gerne mit 500 punkten bemalt bei einem der nächsten Spielwochenenden starten und dann über die folgenden Spielwochenenden jeweils um 250 Punkte bemalt erweitern. Vielleicht packe ich dann bis Ende des Jahres 2000 Punkte bemalt.
Evtl. Hat ja jemand Lust mich an die hand zu nehmen (Spielerfahrung 40k geht bei mir gegen 0) oder mit mir gemeinsam ein Armeeprojekt starten. Würde mich freuen!
Ich würde da mit machen habe auch noch nee armee liegen die ich gerne bis Ende des Jahres fertig hätte

Niro
Beiträge: 41
Registriert: Do 7. Feb 2019, 18:33

Re: 30k - Einstieg Armeeaufbau

Beitrag von Niro » Do 14. Mär 2019, 23:49

Das hört sich doch super an. Wären dann schon zu dritt. Müssen dann nur noch festlegen, wie und wann wir starten wollen. Sollte das nächste Spielwochenende um den 20. und 27.04. liegen, kann ich erst zum dann folgenden Termin oder man vereinbart von den Wochenenden unabhängige Treffen.

Antworten