Infos zur Corona-Situation im Verein

Benutzeravatar
Eversor
Administrator
Beiträge: 3432
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:00
Wohnort: Kassel

Re: Infos zur Corona-Situation im Verein

Beitrag von Eversor » Fr 21. Jan 2022, 21:03

Es gibt eine kleine Änderung bei den Corona-Maßnahmen im Raum. Die Erläuterungen zur Covid-Schutzverordnung erlauben ausdrücklich, bei Veranstaltungen am Sitzplatz die Maske zum Essen und zum Trinken abzunehmen.

Der Vorstand hat deswegen beschlossen, dass er die Küche zum Essen und Trinken wieder freigibt. Wie bisher dürfen sich zwei Personen in der Küche aufhalten (der Durchgang zum Klo ist natürlich noch erlaubt, wenn zwei Personen in der Küche sind).
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Benutzeravatar
Eversor
Administrator
Beiträge: 3432
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:00
Wohnort: Kassel

Re: Infos zur Corona-Situation im Verein

Beitrag von Eversor » Di 22. Feb 2022, 15:52

Liebe Vereinsmitglieder,

es gibt wieder einmal Änderungen. Ab heute gelten neue, gelockerte Regeln für private Zusammenkünfte, die den Verein aber nicht betreffen.

Die nächsten Änderungen werden am dem 4. März eintreten, diese sind dann auch für uns relevant. Ab Freitag, dem 4. März 2022, ist die Voraussetzung für den Zugang zu Veranstaltungen in Innenräumen mit weniger als 500 Teilnehmern nur noch 3G, nicht mehr wie bisher 2G+. Daher reicht ab sofort ein Nachweis über eine maximal drei Monate zurückliegende Genesung, über eine erfolgte Grundimmunisierung mit zwei Impfungen (keine Booster-Impfung notwendig) oder ein aktueller Testnachweis (kein selbst durchgeführter Schnelltest!)

Ab dem 20. März soll es weitere Änderungen geben, diese sind aber noch nicht bekannt. Wir werden sie an dieser Stelle mitteilen, sobald wir mehr wissen.

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Maskenpflicht nach wie vor grundsätzlich für Veranstaltungen in Innenbereichen besteht. Die Corona-Schutzverordnung sieht auch keine Optionen vor, die Maskenpflicht durch 2G+ zu ersetzen (wir sind keine Diskothek). Lediglich an den beiden Sitzplätzen in der Küche darf die Maske kurzzeitig zum Essen oder Trinken abgelegt werden – es dürfen sich aber nach wie vor nur zwei Personen gleichzeitig in der Küche aufhalten.

Bis einschließlich 3. März gilt in den Räumen der Strategiespielefreunde Bad Emstal e. V. noch 2G+!
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Benutzeravatar
Eversor
Administrator
Beiträge: 3432
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:00
Wohnort: Kassel

Re: Infos zur Corona-Situation im Verein

Beitrag von Eversor » Mo 21. Mär 2022, 17:34

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Interessenten,

seit gestern gilt ist das Infektionsschutzgesetz nicht mehr aktuell, auf dem die Covid-Schutzmaßnahmen bisher basierten. Die neue Bundesregelung sieht jetzt den Wegfall aller Schutzmaßnahmen vor, gibt den Bundesländern aber die Möglichkeit, in Hotspots Maßnahmen zu verhängen.

Hessen hat erst einmal beschlossen, die 14-tägige Übergangsregelung zu nutzen, sodass bis zum 2. April noch die bisherigen Maßnahmen (3G, Maskenpflicht, Abstandsregel etc.) gelten. Die hessische Landesregierung hat bisher auch noch keine neue Verordnung für die Zeit danach erlassen, außerdem ist noch nicht bekannt, wie die Hotspot-Regelung aussehen wird.

Sobald mehr bekannt ist, wird sich der Vorstand darüber beraten, wie auf unseren Veranstaltungen die Covid-Maßnahmen in Zukunft aussehen sollen und müssen.
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Benutzeravatar
Eversor
Administrator
Beiträge: 3432
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:00
Wohnort: Kassel

Re: Infos zur Corona-Situation im Verein

Beitrag von Eversor » Sa 2. Apr 2022, 13:09

Liebe Mitglieder, liebe Interessenten,

heute ist der letzte Tag, an dem das Infektionsschutzgesetz in seiner bisherigen Form – und damit die Verordnung über die Schutzmaßnahmen – noch in Kraft ist. Leider sind die ab morgen gültigen rechtlichen Vorgaben erst seit kürzester Zeit verfügbar und es hat sich gezeigt, dass die Verantwortung jetzt vollständig auf den Schultern der Veranstalter ruht. Aus diesem Grund muss der Vorstand alle Maßnahmen genau auf den Prüfstand stellen, um zu entscheiden, welche Schutzmaßnahmen wir beibehalten werden.
Bis das geschehen ist, gelten auf Grundlage des Hausrechts die bisherigen Maßnahmen vorerst weiter, bis der Vorstand die bisherigen Beschlüsse aufhebt, abändert oder bestätigt.

Uns ist bewusst, dass die Maßnahmen zum Teil sehr unbequem sind. Der Vorstand ist sich jedoch auch seiner Verantwortung für die Gesundheit der Vereinsmitglieder und Besucher des Vereins bewusst. Aus diesem Grund wollen wir zwischen dem Ausmaß der einzelnen Maßnahmen und dem zusätzlichen Schutz abwägen, um einen guten Kompromiss zwischen Schutz und Beeinträchtigung zu finden, statt pauschal alles fallen zu lassen.

Bitte entschuldigt auch, dass wir das so kurzfristig schreiben, jedoch erschien es ohne eine Kenntnis der neuen Verordnung sinnlos, irgendwelche Schritte zu unternehmen – und wir wollten verhindern, dass irgendwer aufgrund einer Stellungnahme unsererseits gestern das Ganze fälschlicherweise für einen Aprilscherz hält.

Bitte bleibt gesund!
- Euer Vorstand –
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Benutzeravatar
lockeloeckchen
Beiträge: 1177
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 11:33

Re: Infos zur Corona-Situation im Verein

Beitrag von lockeloeckchen » Sa 2. Apr 2022, 18:05

Danke für die Mühe die ihr euch macht. :)
Vulkan lebt.

Benutzeravatar
Eversor
Administrator
Beiträge: 3432
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:00
Wohnort: Kassel

Re: Infos zur Corona-Situation im Verein

Beitrag von Eversor » Mo 11. Apr 2022, 13:18

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Interessenten,

gestern hat der Vorstand getagt und besprochen, wie wir nach dem Wegfall der rechtlichen Auflagen mit den Corona-Schutzmaßnahmen auf Vereinstreffen umgehen werden. Für uns standen dabei jeweils zwei Abwägungen im Vordergrund. Einerseits wollen wir den gesundheitlichen Schutz all derjenigen unterstützen, die in den Verein kommen. Andererseits durften wir nicht ignorieren, dass die Maßnahmen in der Vergangenheit negative Auswirkungen auf das Vereinsleben hatten.
Wir haben aus diesem Grund haben wir einen Teil der Maßnahmen aufgehoben oder gelockert und einen Teil der Maßnahmen beibehalten.

Die wahrscheinlich unbeliebteste Maßnahme ist wohl die Maskenpflicht, da sie am einschränkendsten ist. Der Vorstand hat beschlossen, die Maskenpflicht aufzuheben. Wir empfehlen jedoch weiterhin allen Teilnehmern an Vereinsveranstaltungen, eine medizinische Maske oder FFP2-Maske zu tragen.
Ebenfalls aufgehoben wurde die Sperrung der Küchengeräte. Das Geschirr und Besteck darf wieder verwendet werden, sodass sich jeder wieder etwas zu essen (oder Kaffee) kochen kann.

Die 3-G-Regelung wird vorerst beibehalten. Jeder Besucher hat nach wie vor beim Betreten den Vorstand oder Ordnungsdienst einen entsprechenden gültigen Nachweis über eine Grundimmunisierung, eine kürzlich zurückliegende Genesung oder einen aktuellen Test aus einem Testzentrum (bzw. eine der anerkannten Alternativen wie ein schulisches Testheft) vorzulegen.
Die Abstandsregelung wird ebenfalls vorerst beibehalten. Das bedeutet, dass vorerst weiterhin keine Tabletop-Spiele mit mehr als zwei Spielern zulässig sind. Außerdem dürfen sich maximal zwei Personen in der Küche aufhalten – durch den Wegfall der Maskenpflicht kann es der Ordnungsdienst aber jederzeit erlauben, im Vereinsraum zu essen. Bei Brettspielen und Rollenspielen, bei denen die Spieler ja am Tisch sitzen und nicht zum Bewegen der Miniaturen und Prüfen der Sichtlinien um den Tisch laufen, muss für entsprechenden Platz zwischen den Sitzplätzen gesorgt sein, was in der Vergangenheit aber auch bereits gut geklappt hat.
Diese beiden Regelungen wurden vorerst bis zum Ende des zweiten Quartals verlängert. Wir haben zur Zeit in der Region eine schwankende Inzidenz zwischen 900 und 1100. Wenn Ende Juni die Zahlen nicht höher als aktuell sind oder uns externe Vorgaben zu neuen Maßnahmen verpflichten, werden diese Maßnahmen am 30. Juni ebenfalls auslaufen. Der Grund für die vorläufige Beibehaltung ist, dass sich eine Woche nach dem Ende der verpflichtenden Maßnahmen noch nicht die Auswirkung absehen lassen und wir nicht alle Maßnahmen aufheben wollen, um sie dann wieder einführen zu müssen.

Abschließend haben wir im Vorstand beschlossen, einige Maßnahmen beizubehalten, ohne dass ein Ende für sie geplant ist. Dies sind die am wenigsten beeinträchtigenden Maßnahmen für euch.
Weiterhin sollen sich alle Teilnehmenden an unseren Veranstaltungen regelmäßig die Hände waschen oder desinfizieren. Desinfektionsmittel, Wasser und Seife stehen zur Verfügung.
Der Ordnungsdienst wird bei Veranstaltungen vorher und im Verlauf der Veranstaltung die üblichen Kontaktflächen wie Türgriffe und Wasserhähne desinfizieren.
Bei entsprechend gutem Wetter sind die Türen zum Lüften offen zu halten, bei schlechtem Wetter ist stoßzulüften.
Die Empfehlung für Geimpfte und Genesene, sich weiterhin vor den Treffen zu testen, bleibt bestehen.

Wir hoffen, dass wir mit dieser Vorgehensweise einen für alle annehmbaren Kompromiss zwischen Sicherheit und Einschränkungen gefunden haben. Wenn ihr Fragen habt, wendet euch gerne an uns.

- Euer Vorstand -
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Benutzeravatar
Eversor
Administrator
Beiträge: 3432
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:00
Wohnort: Kassel

Re: Infos zur Corona-Situation im Verein

Beitrag von Eversor » Di 5. Jul 2022, 15:49

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Interessenten,

wie bereits im April angekündigt, wollten wir die Lage im Auge behalten und nur, wenn die Infektionszahlen steigen (oder zumindest nicht sinken), alle Maßnahmen beibehalten. Die Zahlen sind gesunken, daher entfallen jetzt auch die 3-G-Pflicht und die Abstandspflicht. Von daher sind auch wieder Teamspiele möglich.

Weiterhin in Kraft sind die Verpflichtung zum regelmäßigen, dem Wetter angemessenen Lüften und das Desinfizieren von häufig angefassten Sachen wie Türklinken oder Wasserhähnen.

Der Vorstand empfiehlt, folgenden Maßnahmen in eurer eigenem Interesse dennoch zu befolgen:
  • Testet euch, bevor ihr zu Vereinsveranstaltungen kommt und bleibt bei einem positiven Ergebnis daheim.
  • Tragt eine Maske (OP oder FFP2)
  • Wascht euch regelmäßig die Hände oder desinfiziert sie.
  • Haltet wenn möglich Abstand zu anderen Menschen. Nicht jeder möchte mit jedem Kuscheln (schon gar nicht bei sommerlichen Temperaturen).
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Antworten