Liebe Vereinsmitglieder, liebe Interessenten,

es gelten die Regeln für 3G für die Vereinsräume der Strategiespielefreunde Bad Emstal e. V.. Mehr dazu erfahrt ihr hier. Weiterhin sind in allen Räumen des Vereins die Hygieneregeln (Abstand halten, Hände waschen etc.) einzuhalten.

Bitte bleibt gesund und passt auf euch auf!

- Euer Vorstand -

Infos zur Corona-Situation im Verein

Benutzeravatar
Eversor
Administrator
Beiträge: 3389
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:00
Wohnort: Kassel

Re: Infos zur Corona-Situation im Verein

Beitrag von Eversor » Fr 19. Nov 2021, 15:57

AB SOFORT 2G AUF VERANSTALTUNGEN
DER STRATEGIESPIELEFREUNDE BAD EMSTAL!


Liebe Vereinsmitglieder, liebe Interessierte,

ab kommende Woche wird in ganz Hessen aufgrund der hohen Hospitalisierungsrate für viele Bereiche des öffentlichen Lebens die 2G-Regelung verpflichtend, auch für Veranstaltungen, deren Regeln für uns gelten. Aus diesem Grund hat der Vorstand entschieden, die von der Mitgliederversammlung beschlossene 2G-Regelung ab Dezember und die voraussichtlich Mitte kommender Woche eintretende 2G-Pflicht des Landes Hessens vorzuziehen und ab sofort alle Veranstaltungen des Vereins nach 2G-Regeln abzuhalten. Das betrifft auch ausdrücklich die außerordentliche Mitgliederversammlung am 28. November.

Wir haben uns dazu entschieden, weil die Regelung sowieso in wenigen Tagen kommt und die Verkündung des Beschlusses, ab Dezember gelte 2G, bereits für Verwirrung gesorgt hat. Daher hielten wir es für sinnvoller, statt einer Ankündigung gleicht Tatsachen zu schaffen.

Die kommenden Regeln des Landes Hessen bedeuten auch, dass vorerst keine 3G-Veranstaltungen auf Antrag stattfinden können. Sobald die Covid-Situation diese Option wieder zulässt, werden wir auch diesen Teil des Beschlusses der Mitgliederversammlung wieder in Kraft setzen.

Wir können noch nicht sagen, ob kommende Woche noch weitere Verschärfungen in Kraft treten, die uns betreffen, bis dahin gelten erst einmal die üblichen 2G-Regeln. Wir möchten euch aber bitten, euch weiterhin an die Abstands- und Hygieneregeln zu halten, selbst wenn sie im Vereinsraum aufgrund von 2G nicht mehr verpflichtend sind.

Bitte bleibt gesund und lasst euch nicht unterkriegen!
- Euer Vorstand -
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Benutzeravatar
Eversor
Administrator
Beiträge: 3389
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:00
Wohnort: Kassel

Re: Infos zur Corona-Situation im Verein

Beitrag von Eversor » Mi 24. Nov 2021, 11:14

Ab sofort gelten in den Vereinsräumen 2G, Maskenpflicht und Abstandsregeln!


Liebe Vereinsmitglieder, liebe Interessenten,

Die neue Coronavirus-Schutzverordnung verlangt, dass ab dem 25. November auf Veranstaltungen neben 2G grundsätzlich auch Maskenpflicht und Abstandsregeln umgesetzt werden. Das bedeutet, dass wir ab sofort wieder in ALLEN Räumen Masken tragen müssen und die sonstigen Hygieneregeln wieder verpflichtend sind.

Das bedeutet auch, dass ab sofort im Vereinsraum Ess- und Trinkverbot herrscht. Wir bitten euch, vor der Tür oder anderenorts zu Essen und zu trinken. Die Küche ist ab sofort für das Essen explizit gesperrt.

Es bedeutet auch, dass ab sofort Teamspiele aufgrund der Abstandsregeln wieder untersagt sind.
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Benutzeravatar
Eversor
Administrator
Beiträge: 3389
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:00
Wohnort: Kassel

Re: Infos zur Corona-Situation im Verein

Beitrag von Eversor » Di 30. Nov 2021, 22:20

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Interessenten,

die hessische Landesregierung hat erneut eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen beschlossen. Für Veranstaltungen in unserer Größenordnung gelten ab Sonntag zusätzliche Regeln.

Welche neuen Regeln betreffen unsere Veranstaltungen?
  • Die Regelungen der Covid-Maßnahmen sind in Innenräumen bereits ab 11 Personen verpflichtend, nicht wie bisher ab 26 Personen.
  • Die Option, Veranstaltungen nach 2G+-Regeln abzuhalten, sodass nur Personen mit Impf- oder Genesenennachweis Zutritt haben und gleichzeitig die Abstands- und Maskenpflicht entfallen, wurde gestrichen.
  • Teilnehmer an Veranstaltungen müssen stets in der Lage sein, den Veranstaltern oder Behörden einen Nachweis vorzulegen, nach Möglichkeit in digitaler Form. Weiterhin ist ein gültiges amtliches Ausweisdokument vorzulegen.
Was bedeutet das für die Vereinsveranstaltungen?
Nun, letztendlich ändert sich für die meisten von uns … nichts!

Der Vorstand vertrat bisher die Ansicht, dass die Empfehlungen, bei Veranstaltungen bis 25 Personen dieselben Regeln wie bei Veranstaltungen über 25 Personen anzuwenden, als Vorgabe zu sehen ist, sowohl zum Schutz unserer Mitglieder, als auch, weil es zeitweise in den Verordnungen Unklarheiten gab, ob die Regeln nur bis zu gewissen Inzidenzahlen Empfehlungen sind, und eine Abklärung mit dem Ordnungsamt hätte wahrscheinlich länger gedauert, als die hessische Landesregierung braucht, wieder eine komplett neue Verordnung auf die Beine zu stellen. Die Senkung der Teilnehmerzahl, ab der die bestehenden Regeln verpflichtend wird, betrifft uns also nicht.

2G+ ist eine Option, die am Sonntag auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung diskutiert und in der folgenden Abstimmung über 2G+ auf allen Veranstaltungen mit der Möglichkeit auf 2G-Veranstaltung auf Antrag abgelehnt wurde. Somit betrifft uns diese Änderung ebenfalls nicht.

Kommen wir zum letzten Punkt. Dieser betrifft einige Mitglieder, nicht jedoch den Verein oder die Veranstaltungen im Ganzen. Aufgrund der kommenden Anforderungen sollen ab kommender Woche alle Mitglieder einen digitalen Impf- oder Genesenennachweis mitführen, wenn sie an Vereinsveranstaltungen teilnehmen.Um aber gleich einem Missverständnis vorzubeugen, der digitale Nachweis kann, muss aber nicht, in digitaler Form vorliegen. Letztendlich ist das wichtige an diesem digitalen Nachweis der digital auslesbare QR-Code. Dieser kann in digitaler Form auf einem Mobiltelefon oder Tablet vorgewiesen werden. Wer aber kein Smartphone hat oder wessen Gerät zu alt ist, um die entsprechenden Apps auszuführen, der kann auch einfach den QR-Code auf dem Papier nachweisen. Einen entsprechenden QR-Code bekommt man entweder von der zuständigen Impfstelle oder dem Arzt mitgegeben oder zugeschickt oder man geht einfach mit seinem Impfpass in die Apotheke und lässt sich dort einen Nachweis ausstellen. Das dauert maximal 10 Minuten und ist kostenlos.

Gibt es sonst noch wichtige Änderungen?
Ja, es gibt noch eine wichtige Änderung seitens des Vereins. Die Mitgliederversammlung fordert alle Vereinsmitglieder und Besucher auf, sich vor dem Besuch unserer Veranstaltungen daheim einem Selbsttest oder einem Schnelltest in einem Testzentrum zu unterziehen. Dadurch schützt ihr eure Spielpartner zusätzlich.

Bis dahin, bleibt gesund, lasst euch impfen beziehungsweise boostern und passt auf euch auf, damit wir auf unseren Veranstaltungen schöne Spiele austragen können.

- Euer Vorstand -


PS: Ab kommendem Montag gilt auch für den Einzelhandel (ausgenommen Lebensmittelläden und Apotheken) 2G-Pflicht. Denkt also beim Einkaufen an eure Nachweise.
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Benutzeravatar
Eversor
Administrator
Beiträge: 3389
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:00
Wohnort: Kassel

Re: Infos zur Corona-Situation im Verein

Beitrag von Eversor » Di 30. Nov 2021, 22:43

Noch ein Nachtrag: HNA.de, führt an, das verpflichtende Hygiene- und Abstandskonzept sei erst ab 101 Teilnehmern verpflichtend. Das stimmt nicht, wie ein Blick in die Verordnung zeigt. Ab 11 Personen sind 2G und ein entsprechendes Konzept verpflichtend, ab 101 Personen sind es 2G+ und das Konzept.
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Benutzeravatar
Eversor
Administrator
Beiträge: 3389
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:00
Wohnort: Kassel

Re: Infos zur Corona-Situation im Verein

Beitrag von Eversor » Mi 15. Dez 2021, 10:47

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Interessenten,

mal wieder wurde die hessische Corona-Verordnung überarbeitet. Die neuen Regelungen gelten ab dem 16.12.2021.

Gleich vorweg, unsere Vereinsaktivitäten sind vorerst nicht von den Veränderungen betroffen. Nach wie vor gelten für uns 2G-Pflicht und ein obligatorisches Hygiene- und Abstandskonzept als Voraussetzung für Treffen jeglicher Art.

Ich schreibe "vorerst", weil die Verordnung eine neue Schwelle vorsieht, ab der regional Maßnahmen verschärft werden. Steigt die Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen auf 350 oder höher, gilt für uns die Pflicht zu 2G+, also wird zusätzlich zu Impf- oder Genesenennachweis auch ein Test verlangt. Zur Zeit liegt die Inzidenz im Landkreis Kassel bei 214,8 (Stand: 15.12.2021), wir sind also noch ein Stück davon entfernt und werden hoffentlich auch nicht in die Nähe kommen.

Es gibt jedoch eine weitere Änderung, die das Ganze etwas für Besucher entschärft. Ein Nachweis über eine Auffrischimpfung gilt, außer in sensiblen Bereichen wie Krankenhäusern, als Testnachweis, wer also seine Boosterimpfung seit mehr als 14 Tagen hat, würde auch dann als getestet gelten, wenn er keine Teststation besucht hat.

Der Verein ruft dennoch alle Mitglieder auf, sich freiwillig vor der Teilnahme an einer Veranstaltung daheim per Schnelltest oder in einem Testzentrum testen zu lassen. So können wir das Risiko verringern, dass wir uns gegenseitig anstecken

Bitte bleibt gesund und passt auf euch auf!
- Euer Vorstand -
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Benutzeravatar
Eversor
Administrator
Beiträge: 3389
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:00
Wohnort: Kassel

Re: Infos zur Corona-Situation im Verein

Beitrag von Eversor » Mo 27. Dez 2021, 14:18

Wir hoffen, ihr hattet alle schöne Feiertage. Jedenfalls hat der Verein dahingehend ein Geschenk bekommen, als dass die seit heute gültigen verschärften Corona-Regeln für uns keine weiteren Einschränkungen bedeuten. Bleibt gesund und kommt gut ins neue Jahr.

- Euer Vorstand-
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Benutzeravatar
Eversor
Administrator
Beiträge: 3389
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:00
Wohnort: Kassel

Re: Infos zur Corona-Situation im Verein

Beitrag von Eversor » Mi 12. Jan 2022, 12:47

Die hessischen Corona-Regeln wurden verlängert, dadurch gibt es vorerst keine Verschärfungen für uns.
Zur Zeit steigen leider im Landkreis die Inzidenzzahlen merklich an und wir nähern uns der Schwelle von 350, ab der ein Kreis als Hotspot gilt (die Stadt Kassel hat diese Grenze Anfang der Woche überschritten und zählt ab morgen als Hotspot). Sollte diese Grenze überschritten werden, müssen wir 2G+ umsetzen. Außerdem wird es wohl in der kommenden Woche noch Veränderungen aufgrund der Aufnahme der vom Bund beschlossenen Regelungen noch eine Überarbeitung geben, aber momentan ist unklar, welche Bereiche davon betroffen sein werden.

Bitte passt auf euch auf und bleibt gesund.

- Der Vorstand -
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Benutzeravatar
Eversor
Administrator
Beiträge: 3389
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:00
Wohnort: Kassel

Re: Infos zur Corona-Situation im Verein

Beitrag von Eversor » Mi 19. Jan 2022, 09:27

ACHTUNG!


Ab morgen (20.01.2022) gilt der Landkreis Kassel als Hotspot, da die Inzidenz mehr drei Tage in Folge über 350 liegt. Das bedeutet, dass unsere Veranstaltungen unter den Regeln für 2G+ stattfinden müssen.

Hinzu kommt, dass das Land Hessen die Definitionen, wer die Bedingungen für 2G+ erfüllt, Anfang der Woche überarbeitet hat. Bitte beachtet genau, ob ihr davon betroffen seid, es hat merkliche Änderungen gegeben.

Zugang zu 2G+-Veranstaltungen hat ab sofort nur noch, wer eine der folgenden Bedingungen erfüllt:
  • Doppelt geimpft und gestestet
  • Genesen und getestet
  • Dreifach geimpft (geboostert)
  • Genesen und doppelt geimpft
  • Doppelt geimpft und genesen
  • Geimpft, genesen, geimpft
  • Frisch doppelt geimpft (max. 3 Monate)
  • Frisch genesen (max. 3 Monate, ab dem Tag des positiven PCR-Tests)
  • Genesen + frisch einmal geimpft (max. 3 Monate)
Eine wichtige Änderungen betrifft den Impfstoff:
  • Wer mit Johnson & Johnson geimpft wurde, zählt nur dann als grundimmunisiert, wenn er/sie eine zweite Impfung mit Biontech oder Moderna erhalten hat. Ebenso zählt man in diesem Fall erst nach einer dritten Impfung (ebenfalls mit Biontech oder Moderna) als geboostert.
Die neuen Regeln haben auch eine Auswirkung auf die Veranstaltungen. Wir müssen vor dem Zutritt zu den Räumen des Vereins erst den 2G+-Status überprüfen. Macht also bitte an der Tür auf euch aufmerksam, damit ein Mitglied des Ordnungsdiensts euren Status überprüfen kann. Erst danach dürft ihr eintreten. Ihr müsst auch ständig einen amtlichen Lichtbildausweis und eure Nachweise (Impfung, Genesung, Test) mitführen.

Anmerkung: Wir wissen von vielen von euch, dass ihr mindestens grundimmunisiert seid (ihr habt das ja schon zum Teil nachweisen müssen), aber wir können bei keinem von euch mit Gewissheit sagen, dass er eine der Bedingungen erfüllt. Deshalb werden zumindest vorerst alle Personen kontrolliert werden müssen. Bei Verstößen gegen diese Auflagen drohen euch im Fall einer Kontrolle Ordnungsgelder im dreistelligen Bereich und dem Verein im vierstelligen. Das will keiner von uns!
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Benutzeravatar
Eversor
Administrator
Beiträge: 3389
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:00
Wohnort: Kassel

Re: Infos zur Corona-Situation im Verein

Beitrag von Eversor » Mi 19. Jan 2022, 09:44

Noch ein Hinweis für Personen, die sich testen lassen müssen oder wollen: Laut Seite des Landkreises Kassel hat das Testzentrum in der Alten Post in Sand (Kasseler Straße 57) am Samstag und Sonntag von 11-14 Uhr geöffnet. Weitere Testzentren in der Region (wenn auch nicht in Bad Emstal) betreibt unter anderem das DRK, die Liste findet ihr hier.
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Benutzeravatar
Eversor
Administrator
Beiträge: 3389
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:00
Wohnort: Kassel

Re: Infos zur Corona-Situation im Verein

Beitrag von Eversor » Do 20. Jan 2022, 13:26

Ich habe oben die Aussage, dass man ab dem Tag der Zweitimpfung als geimpft zählt, wieder entfernt, da ich hierzu auf den Seiten der hessischen Landesregierung widersprüchliche Angaben gefunden habe. Um auf der sicheren Seite zu sein, gehen wir davon aus, dass die bisherigen 14 Tage gelten. Für die Boosterimpfung gilt jedoch definitiv, dass man bereits am Tag der Impfung als geboostert zählt – natürlich erst, nachdem die Nadel im Arm war.
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Antworten