Liebe Vereinsmitglieder, liebe Interessenten,

ab sofort gelten die Regeln für 2G-Veranstaltungen für die Vereinsräume der Strategiespielefreunde Bad Emstal e. V.. Mehr dazu erfahrt ihr hier. Weiterhin besteht wieder Maskenpflicht in allen Räumen des Vereins und es sind die Hygieneregeln einzuhalten.

Bitte bleibt gesund und passt auf euch auf!

- Euer Vorstand -

Kaltes Land geht in den Süden

Hier können sich unsere Rollenspielgruppen austauschen
Antworten
Benutzeravatar
Grottshag
Beiträge: 333
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 20:37

Kaltes Land geht in den Süden

Beitrag von Grottshag » Mo 7. Jun 2021, 20:42

Hallo,
ich habe vor Dungeons&Dragons in einem Orientalischen Setting zu spielen. Die liebe Frau und ich haben der Medicus und Königreich der Himmel geschaut und möchten unser Setting in diese Richtung anlegen.
Meine Frage wäre folgende. Ich finde das zu D&D Goblins, Orks, Kobolde und einige andere Kreaturen gehören. Welche Rolle könnten diese Kreaturen in so einem Setting spielen?

det-70
Beiträge: 469
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 14:33

Re: Kaltes Land geht in den Süden

Beitrag von det-70 » Mi 9. Jun 2021, 11:51

Erster Gedanke:
Kobolde gelten als echsenartig und wären so gute Wüstenbewohner.
Orks und Goblins gelten üblicherweise eher als lichtempfindlich und wären so eher auf Gebirge fest gelegt.

Mach Dir mal Gedanken, wie offen die Gesellschaft sein soll. Goblins könne auch hier die Rolle der "Schietfresser" (Opportunisten, die überall zurecht kommen) einnehmen.

det-70
Beiträge: 469
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 14:33

Re: Kaltes Land geht in den Süden

Beitrag von det-70 » Mi 16. Jun 2021, 16:26

neue Idee:
Hast Du mal über eine Ähnlichkeit mit Star Wars nach gedacht?
Gnome als Jawas, Orks als Tusken (oder so ähnlich)? Bitte keinen Imperator!

Orks (eine Splittergruppe) könnten auch ihrem Naturell abgeschworen haben und sich als Sonnenanbeter in die Wüste zurück gezogen haben. Mit Initiationen, bei denen man sich dem Sonnenlicht aussetzen muss. Oder einem magischen Talisman, der Sonnenlicht abschwächt.

Generell sollte eine solche Welt bunt und durchmischt sein.

Benutzeravatar
Grottshag
Beiträge: 333
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 20:37

Re: Kaltes Land geht in den Süden

Beitrag von Grottshag » Do 17. Jun 2021, 01:45

Danke Det,
hat sich leider erstmal wieder erledigt, da die Herrschaften doch erstmal etwas klassischer spielen möchten. Aber ich behalte das Setting im Hinterkopf.

Antworten