News rund um Tabletop

Doc.S
Beiträge: 258
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 17:56

Re: News rund um Tabletop

Beitrag von Doc.S » Mi 22. Aug 2018, 18:48

1 zu 1.25 da haben die ja gut was drauf geschlagen

Benutzeravatar
Terrorbär
Beiträge: 1412
Registriert: So 15. Dez 2013, 01:38

Re: News rund um Tabletop

Beitrag von Terrorbär » Mi 22. Aug 2018, 19:43

Ja im schnitt liegen wir derzeit bei 1,17 vom wechselkurs.


MfG Terrorbär
"You are my unbroken blades. You are the Death Guard." Mortarion "The Reaper"

Benutzeravatar
JogieTheBear
Beiträge: 282
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 07:33

Re: News rund um Tabletop

Beitrag von JogieTheBear » Do 23. Aug 2018, 07:21

FW = Abzocke!

Benutzeravatar
Eversor
Administrator
Beiträge: 2320
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:00
Wohnort: Kassel

Re: News rund um Tabletop

Beitrag von Eversor » Do 23. Aug 2018, 09:23

Bis vor kurzer Zeit verwendete FW übrigens für Events einen Umrechnungskurs von 1:1,3.

Ich möchte auch noch einmal zwei Punkte zu bedenken geben, die oftmals gerne unterschlagen werden:
  1. Bisher musste man noch einen Fremdwährungsaufschlag zahlen, ob einen niedrigeren bei der Kreditkarte oder einen höheren bei Paypal. Der wurde meist beim Blick auf den Kurs ignoriert, steigerte aber die Kosten nochmal. Der fällt jetzt weg bzw. ist in FWs Fixkurs enthalten.
  2. Dadurch, dass jetzt das Zahlungssystem lokalisiert wurde und für uns eine deutsche Bank das Geld kassiert, kann es sein, dass im Falle eines harten Brexits die Einfuhrumsatzsteuer und evtl. der Zoll gleich beim Kauf abgeführt werden und wir nicht noch einmal zum Zollamt müssen. Das wird aber erst die Zukunft zeigen.
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Tabletopclub Kassel

Benutzeravatar
Eversor
Administrator
Beiträge: 2320
Registriert: So 8. Dez 2013, 18:00
Wohnort: Kassel

Re: News rund um Tabletop

Beitrag von Eversor » Fr 24. Aug 2018, 09:26

Aufrund der Verteuerungen bei Forge World für Kunden außerhalb des UK wurde im Internet eine Petition gestartet. Ihr findet sie hier.
Ich kann als Tabletop-Spieler einfach nicht monogame leben …

Tabletopclub Kassel

Benutzeravatar
Thingol
Beiträge: 449
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 21:41

Re: News rund um Tabletop

Beitrag von Thingol » Sa 25. Aug 2018, 09:24

Gute Idee. Die Horus Heresy ist vorher schon Apotheke mit Goldkante gewesen, weswegen ich auf der Spiel keine Modelle mit Faktor 1,3 gekauft habe. Für uns geht es noch, da ein Kurs von 1,20 eigentlich gut ist, aber es geht eben auch günstiger, was wiederum für alle günstiger ist. Außerdem könnte es Forge World egal sein. Sie haben einen Preis in Pfund, den sie kalkuliert haben und haben wollen, müssen etc. dann kann es ihnen doch egal sein, wo die Pfund herkommen. Aber den Börsenprofit der Devisen auch noch mitnehmen zu wollen, bei der Preisstruktur ist echt ärgerlich. Das Pfund steht momentan saugünstig und ich habe auch schon überlegt, nochmal tief in die Tasche zu greifen und für Phase II des Mechanicumprojektes loszuschlagen, obwohl die Modelle noch gar nicht an der Reihe sind. Aber so ist der Plan auf unbestimmte Zeit verschoben.
Der Witz ist, ich brauche die Phase II nicht, die Armee ist auch so spielbar. Ein super Kurs kann einen da allerdings schon zu verführen. Oder eben nicht, wenn die Firma den Kurs kappt.

Grüße
Thingol
Weisheit kann nur mit Weisheit gewonnen und nur durch Torheit nichtig werden.

Kriegsschmied
Beiträge: 221
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 11:27

Re: News rund um Tabletop

Beitrag von Kriegsschmied » Sa 25. Aug 2018, 21:59

Leute, jetzt mal ehrlich: Wo zur Hölle regt ihr euch drüber auf? Abzocke? Apotheke mit Goldkante?
Wechselkurs erhöht von 1,17 auf 1,25? So what? Das sind 0,08%! Wenn ihr für 100GBP einkauft zahlt ihr statt 117€ jetzt 125€ wollt ihr mir wirklich erzählen dass dadurch zukünftig Einkäufe bei FW zu teuer sind?

Warhammer war noch nie ein billiges Hobby. Bis man eine spielbare Armee hat muss man schon ordentlich Geld raushauen, aber das hat niemanden von uns abgehalten sich diese Hobby auszusuchen. Ganz im Gegenteil. Wir gönnen uns mehrere Armeen in verschiedenen Systemen, regen uns regelmäßig über GW auf, finden neue Hersteller mit günstigeren Figuren oder geringeren Einstiegspreisen (z.B. Skirmish) und kehren am Ende trotzdem immer wieder zu GW zurück. Und so wird es auch diesmal wieder verlaufen. Niemand von uns wird zukünftig auf FW verzichten, da bin ich mir sicher.
Natürlich wird die Preiserhöhung uns allen in Zukunft beim bestellen auf die Nerven gehen, aber da unser Hobby nur unser Hobby ist, und die Ausgaben hierfür keinen primären Ausgaben sind wie etwa Miete, Benzin, usw., können wir die Einkäufe immer auf einen Zeitpunkt verschieben wo wir es uns leisten können.

Ich jedenfalls werde mich durch diese Erhöhung nicht stoppen lassen. Und wenn ich einen Blick zurück in die Vergangenheit von GW werfe, und an Abzocke denke, dann fällt mir eher so was ein wie die CSM Standard Box mit nur 8 Marines drin enthalten.
Wenn ich so darüber nachdenke könnte es sogar sein dass ich zukünftig eher bereit bin bei FW zu bestellen. Durch die neue Porto Flatrate ist der Versand nämlich deutlich günstiger geworden. Früher betrug dieser 15%! Wenn man eine Bestellung von über 40€ aufgibt ist der Versand schon mal günstiger wie früher. Man muss also nicht mehr lange warten bis jemand sich an einer Bestellung beteiligt damit man die 250GBP knackt.


Und was diese Petition angeht, die bezieht sich auf die Preise in den USA. Hier gab es tatsächlich gewaltige Steigerungen ($30/$50.....). Die haben viel eher Grund sich aufzuregen wie wir hier in Deutschland. Hier muss man jedoch bedenken dass das neue FW Lager in den USA sich nicht ohne Geld betreiben lässt, und das muss nun irgendwo herkommen. Insofern ist auch die Aussage "and no actual physical effort or outlay to justify it" in der Petition nicht ganz zutreffend. Inwiefern die Preissteigerungen gerechtfertigt sind sollte am besten jemand mal ausführlich erläutern der sich mit transatlantischer Logistik auskennt aber das ganze mit "Die sind geldgeil" abzufertigen ist dann doch zu plump.

Wem FW zu teuer ist, der soll bitte aufhören rum zu heulen und statt dessen handeln und FW boykottieren.
Ich sehe für mich noch keinen Grund aufzuhören.

Benutzeravatar
Thingol
Beiträge: 449
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 21:41

Re: News rund um Tabletop

Beitrag von Thingol » So 26. Aug 2018, 08:31

Naja, aufhören muß man ja nicht. Wie gesagt, habe ich ja schon eigentlich alle Modelle die ich so haben möchte. Aber Deine Umrechnung auf eine Preiserhöhung von 0,08 % wäre unter ferner liefen und würde niemanden stören, da der Außlandseinsatz meist schon 1% beträgt. Das aktuelle Modell an dem ich sitze, der Ordinatus Minoris Ulator ist von 295 Pfund ^= 336,30 Euro auf 365 Euro geklettert, bei meinem damaligen Einkaufskurs von 1,14. Das ist eine Steigerung um 8 % die meisten anderen Preise bei meinen Mechanicum Modellen sind um die 10 - 11 % teurer geworden. Das ist schon ganz nett, für die meisten Packungen bekommt man jetzt zwei Infanteriezüge bei Bolt Action. Also wie gesagt, es war schon vorher eine Apotheke und sie haben noch ordentlich drauf geschlagen. Da kann man schon mal innerlich einen Schritt zurücktreten.
Und der Kurs steht gerade bei 1,10, also eigentlich die Gelegenheit zuzuschlagen.

Grüße
Thingol
Weisheit kann nur mit Weisheit gewonnen und nur durch Torheit nichtig werden.

Benutzeravatar
Ruzmazh
Beiträge: 143
Registriert: Mi 28. Dez 2016, 15:14

Re: News rund um Tabletop

Beitrag von Ruzmazh » So 26. Aug 2018, 13:56

Ich kann den Ärger nachvollziehen.
Aber es ärgert nur, weil man hätte sparen können. Immerhin "spart" man nun was am Versand, wenn man unter 250 Pfund einkäuft.

Forgeworld ist da aber noch "human" mit 1,25.
GW hat teils einen Kurs von 1,33 :lol:
Die neue HDR Box kostet in Deutschland 120€ und in England 90 Pfund.

Benutzeravatar
Terrorbär
Beiträge: 1412
Registriert: So 15. Dez 2013, 01:38

Re: News rund um Tabletop

Beitrag von Terrorbär » So 26. Aug 2018, 17:48

Einer der Gründe warum GW ja auch einem gewissen englischen Web Discounter am liebsten verbieten würde ausserhalb von Great Britan seine Artikel zu vertreiben... weil es sich aufgrund grade dieser krummen Umrechnung lohnt in England mit fetten Rabatten trotz Versand und Kreditkartenaufschlag zu bestellen.

Die Gründe für GW werden Marktwirtschaftlich schon vorhanden sein und weit weg von "die wollen uns nur das Geld aus den Taschen ziehen". Aber schön ist es trotzdem nicht... und ich habe mal nachgerechnet was mich der Spaß jetzt kostet den ich noch brauche... und 0,08 % kommt da an aufschlag leider nicht ran... das ist erheblich mehr... aber ich bin so ehrlich und sage "ich kaufe es trotzdem wenn es soweit ist"... nur wird jetzt auf jedenfall einiges andere auf der Strecke bleiben von GW... HdR habe ich Gott sei dank so viel das ich da ausser den Regeln nichts mehr kaufen muss...

MfG Terrorbär
"You are my unbroken blades. You are the Death Guard." Mortarion "The Reaper"

Antworten